Sponsoren

 

1_kl

1_kl

1_kl

pb_klein

7 kl

rls_sport_klein

VUELTA-7., 8., 9., Etappe

Vuelta Flugzeugträger kleinEs ist wieder Zeit für ein kleines Update hier aus Spanien. Es ist noch immer verdammt heiß hier, doch je weiter wir hinauf in den Norden kommen, umso "angenehmer" werden die Temperaturen (ok, wir sprechen noch immer von bis zu 35Grad).

Auf der siebten Etappe dann die "De Marchi- Show". Mein Teamkollege zeigte seine Klasse und fuhr einen Solosieg ein. Anfang der Etappe war es ein harter Kampf um in die Spitze zu kommen. Auch ich war zwei Mal mit einer Gruppe weg, doch diese wurden immer wieder gestellt. Die vierköpfige Gruppe mit De Marchi löste sich dann erst am Berg. Hier konnte ich leider nicht mehr mitreden. Wahnsinns Tag für "Dema" und für uns alle im Team.

Die 8Etappe war eine verdammt schnelle Angelegenheit. Zum Schluss sogar Windkante, wobei wir die letzten 40km mit einem Stundenmittel von 56km/h zurücklegten. Im Zielsprint dann wieder fast eine "Sagan-Show". Peter belegte den dritten Platz.

Die Etappe vor dem Ruhetag war auch kein Honig lecken. Zu Beginn schaffte ich den Sprung in eine 25Mann starke Gruppe, gab richtig Gas, doch kurz vor einem Anstieg wurden wir gestellt. Ich war ziemlich platt, konnte mich aber im Feld halten. Naja leider, die nächste Gruppe schaffte es, sich vom Feld abzusetzen. So galt es Caruso gut für die 8km lange Bergankunft zu unterstützen. Ein Unwetter und ein Temperatursturz auf 12Grad machten es nicht leicht, doch in der Gesamtwertung konnte sich Caruso wieder behaupten. 

So, und jetzt endlich Ruhetag. Ich glaube, den habe  ich bitter nötig.

 

In den nächsten Tagen kommt das nächste Update, bis dahin...

sonnige Grüße aus Spanien, euer Matthias